the header image
Erstes Punktspielwochenende der Lions bringt Sieg und Niederlage

Erstes Punktspielwochenende der Lions bringt Sieg und Niederlage

0 Share

Erstes Punktspielwochenende der Lions bringt Sieg und Niederlage

Sieg und Niederlage beenden erstes Punktspielwochenende Wunstorf Lions U23 unterliegen 3:6, Herren gewinnen 10:2   Am vergangenen Sonntag, den 08. April, wurden gleich zwei Gegn ...

image_pdfPDF Download

Sieg und Niederlage beenden erstes Punktspielwochenende

Wunstorf Lions U23 unterliegen 3:6, Herren gewinnen 10:2

 

Am vergangenen Sonntag, den 08. April, wurden gleich zwei Gegner in der heimischen Halle empfangen. Nach nicht einmal 24 Stunden Pause spielten die Wunstorf Lions U23 gegen den ERC Weserbergland, die Wunstorf Lions Herren eröffneten ihre Saison gegen die Wilhelmshaven Jade Warriors. Nach einem spannenden und temporeichen Tag konnten die Lions in Summe einen Sieg und eine Niederlage verbuchen.

 

Es starteten die Wunstorf Lions U23 zur Mittagszeit gegen den ERC Weserbergland. Bekannt aus der letzten Saison stellten sich die Junglöwen auf ein hartes und körperbetontes Spiel ein. Nach dem anstrengendem Spiel vom Vortag kamen die Lions langsam ins Spiel und erarbeiteten sich allmählich die ersten Torchancen. Die Chancen blieben auf beiden Seiten ungenutzt und so ging es torlos in die erste Pause. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Weserbergländer dann zum ersten Treffer und bauten die Führung zur zweiten Pause bis auf 3:1 aus. Im letzten Drittel konnten die Lions zweimal bis auf ein Tor herankommen, schwächten sich jedoch abermals wie am Vortag durch unnötige Strafzeiten und verwehrten sich damit selber ein besseres Ergebnis. Schlußendlich nutzten die Weserbergländer die Überzahlsituationen und zogen auf 3:6 davon, was auch den Endstand markieren sollte.

Im Tor: Marc Engelke (60 min), Florian Bultmann 

Im Feld: Sven Cremer (1 Tor/0 Vorlagen), Lars Hansen, Marlon Herda, Michael Jones (0/1), Lukas Konersmann, Merlin Kranz (0/1), Fabian Reich (2/0), Mark Schirmer, Wilke Weber

 

Im zweiten Spiel des Tages kam es zur Saisoneröffnung für die Wunstorf Lions Herren gegen die Wilhelmshaven Jade Warriors. Nach dem erfolgreichen Erreichen der zweiten Pokalrunde gingen die Löwen mit breiter Brust ins Spiel und zeigten von Beginn an, dass auch dieses Jahr mit ihnen zu rechnen ist. Und so legten die Lions furios los und kamen bereits in der zweiten Spielminute durch Marcel Knoke zur Führung. Daraufhin drängten die Löwen weiter und setzten die Wilhelmshavener zunehmend unter Druck. Der glänzend aufgelegte Gästetorhüter Marius Döscher verhinderte dabei ein ums andere Mal weitere Treffer der Wunstorfer. Lediglich ein weiteres Tor gelang wiederum Knoke zum 2:0 Pausenstand.

Im zweiten Drittel kamen die Löwen weiter hungrig aus der Kabine, und konnten nun einige ihrer Chancen nutzen. Die vielen Angriffe der Lions lieferten gleich fünfmal Zählbares, so dass es mit einer komfortablen 7:0 Führung in den letzten Spielabschnitt ging. Dabei schürte Marcel Knoke seinen ersten Hattrick als Löwe.

Die finalen 20 Minuten starteten mit einem Treffer der Gäste nach einer Unachtsamkeit der Löwen. Diese fingen sich schnell und konnten auf 10:1 davonziehen, ehe den Gästen aus Wilhelmshaven der letzte Treffer des Tages zum 10:2 Endstand gelang. Ebenfalls erzielte Christian Wortmann seinen ersten Hattrick im Lions-Dress.

„Der Sieg zum Saisonstart ist gut. Ich denke wir konnten damit der Konkurrenz ein Signal senden. Trotzdem müssen wir dringend an unserer Chancenverwertung arbeiten und direkter zum Tor ziehen. Alles in allem liefen die ersten beiden Spiele unter Wettbewerbsbedingungen (Saison und Pokal, Anm. d. Red.) für uns sehr gut und wir wissen, an welchen Schrauben wir für den weiteren erfolgreichen Verlauf noch drehen müssen. Im Namen der Mannschaft möchte ich Wilhelmshaven für das überaus faire Spiel danken.“ So Marius Thieße nach der Partie.

 

Im Tor: Linus Zwick (45 min), Max Kaste (15 min/1 Assist)

Im Feld: Sebastian Balke (1 Tor/0 Vorlagen), Thomas Funk, Niklas Golon (2/2), Marcel Knoke (3/1), Dennis Mach (1/1), Robin Mach, Steffen Poneß (0/1), Christopher Thieße (0/1), Marius Thieße, Christian Wortmann (3/2)

 

Das nächste Spiel der Wunstorf Lions lässt nicht lange auf sich warten. In der zweiten Runde des ISHD-Pokals werden die Crash Eagles Kaarst III am Sonntag den 15. April um 14 Uhr empfangen. Die Lions freuen sich über zahlreiche Fans und Unterstützung von den Rängen.