the header image

Lions Herren weiterhin Siegreich

0 Share

Lions Herren weiterhin Siegreich

ERC Wunstorf Lions siegen gegen die Wilhelmshaven Jade Warriors 12:2. Sieg im Rückspiel festigt Tabellenführung! Am vergangenen Samstag, den 5. Mai, machten sich die Herren der ...

image_pdfPDF Download

ERC Wunstorf Lions siegen gegen die Wilhelmshaven Jade Warriors 12:2.
Sieg im Rückspiel festigt Tabellenführung!

Am vergangenen Samstag, den 5. Mai, machten sich die Herren der Wunstorf Lions auf die nächste Reise in den Norden. Dieses Mal waren die Wilhelmshaven Jade Warriors der Gastgeber. Nach 60 Minuten stand ein ungefährdetes 12:2 für die Wunstorfer auf der Anzeigetafel.

Nach einem kurzen Abtasten nahmen die Wunstorfer Fahrt auf und drängten die Wilhelmshavener tief in die eigene Hälfte. Die Feldhoheit sollte in der fünften Minute mit dem 1:0 belohnt werden. In der Folge wurden die Lions zielstrebiger und erhöhten binnen drei Minuten auf 4:0. Daraufhin wurden sie etwas fahriger und ließen mehrere Chancen ungenutzt, so dass die heimischen Warriors zum ersten Treffer kamen. Ein weiteres Tor der Löwen markierte den 5:1 Pausenstand.

In der Pause nahmen sich die Wunstorfer vor, das Tempo weiter hoch zu halten und vor dem Tor konsequenter zu sein. Dies wurde schnell mit zwei Toren belohnt. In der Folge liefen die Löwen einen Angriff um den anderen, wurden jedoch nur noch ein einziges Mal belohnt. Mit 8:1 ging es somit ins letzte Drittel.

Wieder kamen die Gäste präsenter aus der Kabine und netzten in Form von Robin Mach (Hattrick) ein. Keine Minute später schlug es erneut im Gehäuse der Wilhelmshavener ein, ehe sie selber zum zweiten Treffer des Tages kamen. Wieder kam es im Anschluss zu einem Doppelschlag der Lions und somit zum 12:2 Endstand.

„Vier Spiele und vier Siege sind ein starker Auftakt. Wir haben wieder sehr konzentriert und strukturiert agiert und das Spiel verdient gewonnen. Jetzt gilt es den Fokus auf das Spiel gegen Düsseldorf zu legen und uns optimal vorzubereiten. Vielen Dank an Wilhelmshaven für das überaus faire Spiel und einen noch größeren dank an die Organisatoren, die uns nach dem Spiel mit einer Platte belegten Brötchen und Bockwurst in der Kabine überraschten!“ so Kapitän Dennis Mach nach der Partie.

Statistiken
Im Tor: Max Kaste (60 min), Linus Zwick
Im Feld: Sebastian Balke (1 Tore/ 3 Vorlagen), Thomas Funk, Niklas Golon (3/0), Marcel Knoke (0/1), Dennis Mach (3/3), Robin Mach (3/1), Steffen Poneß (1/1), Dominik Rüffert, Christopher Thieße, Marius Thieße (1/1)