the header image

Sieg in Rostock

0 Share

Sieg in Rostock

Die Saison hat endlich richtig begonnen. Das Verbandsligateam der Lions startet kleine Serie und gewinnt das zweite Spiel in Folge. Lange hatte es gedauert bis das Team seine s ...

image_pdfPDF Download

Die Saison hat endlich richtig begonnen. Das Verbandsligateam der Lions startet kleine Serie und gewinnt das zweite Spiel in Folge.

Lange hatte es gedauert bis das Team seine spielerische Fähigkeiten auch in Tore umsetzen konnte. Nach dem Sieg im Derby gegen die Pferdeturm Hunters, folgte sogleich ein überlegender Sieg in Rostock bei den Freibeutern. Mit 3:6 wurden die Freibeuter in eigenen Halle geschlagen.

Vor gut 200 Zuschauern entwickelte sich ein schnelles und gut anzuschauendes Spiel, dass nur im ersten Drittel die Hoffnung für die Freibeuter auf einen Heimsieg keimen ließ. mit einem 2:2 ging es in die erste Pause.

Bereits zu Beginn des zweiten Drittels zeigten die Lions ihre spielerische Stärke und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen die dann auch in Tore umgesetzt wurden. Mit einem 3:4 ging es dann in die zweite Drittelpause.

Im letzten Drittel spielte nur noch das Team der Lions. Bis auf wenige Konter der Freibeuter, die durch den hervorragend eigenstellten Nico Westmann im Tor der Lions zunichte gemacht wurden, ließen die Lions nichts mehr zu und nahmen die Punkte aus Rostock mit an die Aue.

Herausragende Akteure der Lions, Nico Westmann, Daniel Doroshko, Christian Schweizer.

Bereits am 01.02.2020 um 20:00 Uhr geht es um die nächsten Punkte. Zu Gast im Ice House Mellendorf, dann das Team des Hamburger SV